Filmclub






MARIE CURIE

10. + 24. Jänner

1903 befindet sich die Wissenschaftlerin Marie Curie (Karolina Gruszka) auf dem vorläufigen Höhepunkt ihrer Laufbahn, als ihr gemeinsam mit ihrem Mann Pierre (Charles Berlin) der Nobelpreis für Physik verliehen wird. Doch nur wenig später wird ihr Leben auf den Kopf gestellt, als Pierre bei einem Unfall ums Leben kommt. Marie lässt sich davon nicht abbringen und erhält als erste Frau einen Lehrstuhl an der Pariser Sorbonne zugesprochen. Und auch privat öffnet sie sich wieder, als sie ihren verheirateten Wissenschaftskollegen Paul Langevin (Arieh Worthalter) kennenlernt und sich in ihn verliebt. Doch genau das löst einen Skandal aus und gerade als ihr der zweite Nobelpreis überreicht werden soll, wird sie plötzlich als Ehebrecherin in aller Öffentlichkeit diffamiert. Marie Curie muss erfahren, dass Kopf und Herz nicht immer miteinander vereinbar sind…

Get the Flash Player to see this player.

SN-Kinopremiere: HIDDEN FIGURES - Unbekannte Heldinnen

nur 17. Jänner

Drei einzigartige afroamerikanische Frauen waren in den frühen 60er Jahren am richtungsweisenden globalen Durchbruch der Amerikaner beim Wettrennen ins All beteiligt.

Neil Armstrong, John Glenn, Buzz Aldrin - wer kennt nicht die Namen der Pioniere der amerikanischen Raumfahrt? Doch was ist mit Katherine Johnson, Dorothy Vaughn und Mary Jackson, den brillanten Mathematikerinnen hinter den ersten bemannten Missionen ins Weltall?
.Inspiriert von wahren Ereignissen erzählt der fulminante und Mut machende Film die außergewöhnliche Geschichte von drei Pionierinnen im Kampf um Vorurteile am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft, sowie von Selbstbehauptung, Zusammenhalt, Freundschaft und Familie.


Get the Flash Player to see this player.

GEMEINSAM WOHNT MAN BESSER

31. Jänner + 07. Februar

Die Komödie über einen Witwer, dessen Putzfrau plötzlich bei ihm einzieht, erreichte in Frankreich mehr als 1 Mio BesucherInnen.

Hubert (André Dussollier) will eigentlich nur eine Putzfrau einstellen, doch unvermutet hat der Witwer eine richtige Mitbewohnerin am Hals! Die Wohnung zu teilen ist nicht ganz nach Huberts Geschmack, aber auch die exzentrische Manuela (Bérengère Krief) findet keine Gefallen daran, als sich die WG auch noch vergrößert...

Get the Flash Player to see this player.

DIE BLUMEN VON GESTERN

14. + 21. Februar

Eine irgendwie doch sehr romantische Komödie am Rande des Abgrunds: Mitten in der tiefsten Lebenskrise wird dem Holocaust-Forscher Toto eine Assistentin zur Kongress-Vorbereitung zugeteilt - Zazie, jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie. Der Stargast des Kongresses, eine berühmte Schauspielerin, zieht plötzlich die Zusage zurück und zwischen Totos und Zazies Biografien tauchen bizarre Verbindungen auf...

Chris Kraus verbindet in DIE BLUMEN VON GESTERN auf seine eigene, leidenschaftliche Art Komödie mit einem zutiefst berührenden Drama. In den Hauptrollen brillieren Lars Eidinger, wie man ihn noch nie gesehen hat, und die sensationelle Adèle Haenel, weltweit gefragter französischer Shooting-Star.-

Get the Flash Player to see this player.


DIE FEINE GESELLSCHAFT

28. Februar + 07. März

Bruno Dumont ("L'Humanite", "P'tit Quinquin") spart nicht mit groteskem Humor in dieser amüsanten Tragikomödie, in der besonders Fabrice Luchini und Juliette Binoche in ihren Rollen glänzen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts leben in einem kleinen Ort in Pas-de-Calais zwei Familien aus dem Norden Frankreichs, die in ihren Eigenschaften und Lebenswelten vollkommen unterschiedlich sind. Die eine großbürgerlich und degeneriert, die andere deftig und bodenständig. Und doch verbindet sie etwas, was mit dem mysteriösen Verschwinden von Menschen zu tun hat...

Get the Flash Player to see this player.

KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS

14. + 21. März

Ein ehemaliger Top-Spion der DDR wird aus dem Ruhestand zurückgeholt und mit einer heiklen Mission, für die er sein altes Team reaktiviert.

Jochen Falk (Henry Hübchen), ehemaliger Top-Spion der DDR und mittlerweile Pensionär, staunt nicht schlecht, als ausgerechnet die von ihm verachteten "Amateure" vom BND bei ihm anklopfen. Sie brauchen Falks Hilfe bei einer heiklen Mission. Der designierte Präsident einer ehemaligen Sowjetrepublik wurde entführt, zusammen mit einem BND-Agenten - und ausgerechnet mit diesem hat Falk noch ein ganz privates Hühnchen zu rupfen, war es doch Frank Kern (Jürgen Prochnow), der ihn vor über 30 Jahren enttarnte! Falk willigt ein, doch er stellt die Bedingung, dass man für den Job sein altes Team reaktiviert. Und so werden Organisationswunder Locke (Thomas Thieme), Bastler Jacky (Michael Gwisdek) und der Gigolo Harry (Winfried Glatzeder) aus dem Agenten-Ruhestand geholt und gemeinsam mit Falk nach Katschekistan geschickt. Als Absicherung stellt der BND der Truppe jedoch die Analytikerin Paula (Antje Traue) zur Seite, die die Jungs überwachen soll. In Katschekistan läuft dann aber erst einmal nichts nach Plan, die Mission droht zu scheitern - bis sich Jochen Falk und seine Kollegen auf ihre alten Fähigkeiten als DDR-Spione besinnen…

Get the Flash Player to see this player.