Frühjahresputz bereits weit fortgeschritten

17.03.2017
Im Bild © Stadtgemeinde Hallein: Leiter des Wirtschaftshofes Ing. Christian Indinger, Josef Capello, Rupert Unterwurzacher, Bürgermeister Gerhard Anzengruber und Josef Steinberger.

Mitarbeiter des Wirtschaftshofs sind Botschafter des Frühlings und halten die Stadt sauber

Langsam aber sicher hat der Frühling Einzug gehalten. Über die Wintermonate haben sich auf den Straßen Splitt etc. angesammelt und auf den noch brachliegenden Grünflächen sieht man einiges an Abfall. Deshalb rückte in den letzten Wochen wieder der Städtische Wirtschaftshof aus und startete den Frühjahrsputz.

Auf den Straßen und Plätzen wird der Splitt maschinell und händisch abgekehrt. Für die Straßenwäsche steht den Mitarbeitern ein Tanklöschfahrzeug (Fassungsvermögen 4.000 Liter Wasser) zur Verfügung. Dadurch können die Straßen und Plätze mit einem Druck von bis 20 bar sehr sauber gewaschen werden. Wenngleich der Straßenwaschtrupp bereits um 05.00 Uhr früh mit der Reinigung beginnt, kann es immer wieder zu kurzfristen Verkehrsbehinderungen kommen. Die Mitarbeiter des Städtischen Wirtschaftshofes danken für das Verständnis und die Geduld der Verkehrsteilnehmer.

Rund 20 Mitarbeiter sind als "Müllbusters" im Einsatz, sie sammeln den Abfall auf den Grünflächen ein und überprüfen die Spielplätze auf Mängel. Mit dem Frühjahrsputz werden die Straßen und Plätze auch auf Schäden überprüft und Schlaglöcher etc. beseitigt.

Der Techniktrupp befreit die Brunnen von ihrem "Winterkleid", befüllt die Brunnen mit Wasser und nimmt sie wieder in Betrieb. Auch Blumen blühen bereits. Der Stadtgärtner startete mit der Frühjahrsbepflanzung sowie der Grünflächenbetreuung. Spielplätze und Freizeitanlagen werden überprüft, um eine gefahrlose Benützung zu ermöglichen. Im Freibad starten die Vorbereitungsarbeiten für den Betrieb.

"Die Mitarbeiter unseres Wirtschaftshofes und der Liegenschaftsverwaltung sind Botschafter des Frühlings. Sie leisten mit dem Frühjahresputz und den technischen Arbeiten einen ganz wesentlichen Beitrag für eine saubere und zum Flanieren einladende Stadt.

Die Schönheit und der Zauber - nicht nur - der Altstadt wird so für alle Halleinerinnen, Halleiner und Gäste spürbar und erlebbar", so Bürgermeister Gerhard Anzengruber und Stadtamtsdirektor Erich Angerer.

Weitere Pressemitteilungen und Pressearchiv