Hellstraße wird ausgebaut und saniert

17.03.2017
Im Bild © Stadtgemeinde Hallein: Bürgermeister Gerhard Anzengruber, Ing. Christian Indinger (Leiter des Städtischen Wirtschaftshofes), Dipl.-Ing. Dietmar Krammer und Vizebürgermeister Alexander Stangassinger.

Die Hellstraße im Abschnitt vom Kurhaus St. Josef bis zum Rupertusplatz wird ausgebaut und saniert. Darauf verständigten sich Bürgermeister Gerhard Anzengruber sowie Vizebürgermeister und zugleich Verkehrsstadtrat Alexander Stangassinger anlässlich eines Lokalaugenscheins in der letzten Woche.

"Die Hellstraße ist in diesem Abschnitt zu schmal für unsere Einsatzfahrzeuge. Vor allem von der Feuerwehr gab es immer wieder Hinweise, dass die zu geringe Straßenbreite ein Problem im Einsatzfall sein könnte. Auch der Gehsteig mit mehreren Stufen ist nicht optimal. Dieses wichtige verkehrspolitische Anliegen steht schon lange auf unserer Agenda. Wir sind froh und dankbar, dass die betroffenen Grundeigentümer uns signalisierten, die notwendigen Flächen für die Verbreiterung zur Verfügung zu stellen. Daher können wir das Projekt heuer noch umsetzen", so Bürgermeister Gerhard Anzengruber.

Die Fahrbahn wird auf 5 m verbreitet. Dazu kommt ein Gehsteig mit 1,5 m Breite. Die Ausführung des Gehsteiges erfolgt in Hochbord. Auf Stiegen bzw. Stufen kann nach den Planungen von

Dipl.-Ing. Dietmar Krammer verzichtet werden. Fachlich gesehen ist der Gehsteig nur wegen der Steigung bzw. des Gefälles in diesem Abschnitt der Hellstraße nicht barrierefrei. Für Kinderwägen etc. ist er aber - auch im "Begegnungsverkehr" - ohne Barrieren nutzbar.

Die Straßenbauarbeiten dauern voraussichtlich zwei Monate und sind für die Sommermonate bzw. für den Herbst geplant. Die genaue Bauphase hängt zum einen vom Wetter und zum anderen von allfälligen anderen Einflüssen in diesem verkehrsneuralgischen Bereich ab.

Die Kosten des Projektes belaufen sich nach Schätzungen auf rund 200.000,00 Euro. Das wichtige verkehrspolitische Projekt soll am 4. Mai in der Stadtgemeindevorstehung beschlossen werden.

Weitere Pressemitteilungen und Pressearchiv