Hallein

Zahlen - Daten - Fakten

  • Hallein ist die zweitgrößte Stadt im Bundesland Salzburg.
  • Die Halleiner Weitung liegt südlich der Landeshauptstadt Salzburg im Übergangsbereich der nördlichen Kalkalpen zum Alpenland.
  • Der Name "Hallein" stammt vom keltischen Wort "hall", welches soviel wie "Salz" bedeutet.
  • Das Wappen der Stadt Hallein zeigt den so genannten "Salzträger".
  • Hallein ist Bezirkshauptstadt des Tennengaues, Industriestadt, Kulturstadt, Keltenstadt, Salzstadt, Einkaufsstadt, Schulstadt, Sportstadt, famlienfreundliche Stadt, e5-Gemeinde und wachsende Stadt.
Stand Einwohner per 7. September 2016
Einwohner 22.556
davon Hauptwohnsitze 20.988
davon Nebenwohnsitze 1.568
Fläche nach Katastralgemeinden
Adnet II 90,907 ha
Au 305,415 ha
Burgfried 168,688 ha
Dürnberg 730,303 ha
Gamp 352,767 ha
Gries 33,872 ha
Hallein 292,930 ha
Oberalm II 186,801 ha
Taxach 537,086 ha
Bevölkerungsentwicklung in Hallein seit 1869
Jahr 1869 5.430 Einwohner
Jahr 1900 7.557 Einwohner
Jahr 1939 9.895 Einwohner
Jahr 1951 13.290 Einwohner
Jahr 1981 15.377 Einwohner
Fläche
Hallein gesamt ca 27 km²
Seehöhe
Stadtgebiet 447 m
Bad Dürrnberg 772 m
Höchste Erhebung: Zinkenkopf 1.312 m
Tiefster Punkt: Rif - Am Spitz 434 m