Gute Nachrichten aus dem Kleinkirchental

Veröffentlichungsdatum06.06.2024Lesedauer2 MinutenKategorienAktuelles Thema
Asphaltierungsarbeiten an der neuen Straße im Kleinkirchental
Die Asphaltierungsarbeiten an der neuen Straße im Kleinkirchental sind erfolgreich abgeschlossen! Damit haben wir nun auch die umfassenden Hochwasserschutzmaßnahmen vor Ort fast erfolgreich beendet.
Als letzter Schritt zur Finalisierung stehen hier noch die Renaturierungsmaßnahmen an, welche im nächsten Quartal abgeschlossen sein werden.

Was bedeutet das für euch?

Effektiver Hochwasserschutz: Mit dem neuen Rückhaltebecken im Kleinkirchental kann der Schutz vor einem 100-jährlichen Hochwasser für das Stadtzentrum gewährleistet werden. Um die Effektivität dieses Bauwerks dauerhaft sicherzustellen, ist eine Zufahrt für regelmäßige Ausräumarbeiten notwendig – diese ist nun möglich. Die Sicherheit unserer Stadt steht an erster Stelle!

Verbesserte Infrastruktur: Die Zufahrt für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge ist jetzt ganzjährig sicher möglich. Gleichzeitig können zukünftige Sanierungsarbeiten und Winterdienste durch die Umfahrung des bisher steilen und schmalen Abschnitts des Kirchentalweges verbessert werden. Alle Maßnahmen wurden so geplant, dass sie den aktuellen technischen und gesetzlichen Standards entsprechen und uns auch in Zukunft eine sichere und stabile Infrastruktur bieten.

Nachhaltige Lösung: Schotterschichten hätten aufgrund von Ausspülungen durch Starkregenereignisse regelmäßig saniert werden müssen, was zusätzliche Eingriffe in die Natur bedeutet hätte. Ein Rückbau des alten Kirchentalweges war nicht möglich, da die dort vorhandene Asphaltdeckschicht den Abwasserkanal aus Deutschland vor Niederschlägen und Erosion schützt und dafür sorgt, dass dieser langfristig in gutem Zustand bleibt.

Wir danken euch für eure Geduld und Unterstützung während der Bauzeit!